Der Schütze an sich ...

Glaubensstark und voller Idealismus sind Schützen immer unterwegs um den großen Sinn des Lebens zu suchen. Stets in der Hoffnung und mit der festen Zuversicht, die universellen Zusammenhänge zu enträtseln.
Aber nicht nur geistig, sondern auch seelisch und körperlich ist der Schütze ständig in Bewegung. Sport und Naturliebe gehören ebenso zu diesem Zeichen wie Jupiter, der darüber herrscht und gleichzeitig für soziales Engagement und starken Gerechtigkeits- sinn sorgt.
Grundsätzlich brauchen Schützen viel persönlichen Freiraum, im Job und in der Liebe. Partner, die ihren geliebten Schützen einengen, sehen ihn bald nur noch von hinten.
Je mehr Entfaltungsmöglichkiet man dem Schützen läßt, desto besser. Das wissen auch kluge Chefs und betrauen diesen unverbesserlichen Idealisten mit Aufgaben, die Selbständigkeit und vollen Einsatz erfordern.
Absolut bemerkenswert ist die hemmungslose Offenheit der Jupiter-Menschen. Freundlich, aber bestimmt bringen Sie die Dinge auf den Punkt.

Die Schützin ...

Die Schützin ist eine optimistische und selbstbewußte Frau, mit der man durchaus Pferde stehlen kann.
Für Sie ist das Leben ein aufregendes Abenteuer, in dem man sich zu bewähren hat - und an dem man natürlich auch wachsen kann. Es ist für Frau Schütze eine Frage der Ehre, für ihre großen Ideale und kühnen Pläne einzustehen. Umgekehrt erwartet sie dasselbe - von der ganzen Welt.
Doch leider geht diese Rechnung nicht immer auf. Doch wen störts?
Menschen, die den hohen Erwartungen der Schützefrau nicht gerecht werden, genießen immerhin ihre Toleranz.
Sie verfügt über einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und weiß nicht nur, wie man tieferes Verständnis schreibt, sondern auch wie man es praktiziert. Frau Schütze ist also sehr jovial und kameradschaftlich.
Diese unabhängig und idalistische Dame braucht viel Bewegung in ihrem Leben, da sie auf Langeweile und Passivität höchst allergisch reagiert.

Links Horoskope

Der Schütze als Freund ...

Da Menschen dieses Sternzeichens stets an die "gute Sache" und auch die "Menschheit" glaubt, liegt es nahe, dass an das Thema Freundschaft sehr hohe Ansprüche und Erwartungen geknüpft sind, sowohl was die Eigenleistung innerhalb einer Beziehung betrifft, als auch in den Hoffnungen und Wünschen Freunden gegenüber.
Der Schütze ist bereit, viel, wenn nicht gar alles für seine Freunde zu geben. Er steht in allen Lebenslagen voll hinter Ihnen. Grundsätzlich sind Schütze-Freundschaften nicht nur von besonderer Intensität, sie sind in der Regel auf Dauer angelegt.
Getreu dem Motto "Nur ein aufrichtiger Freund ist ein guter Freund" wird der Schütze mit seiner (ehrlichen!) Meinung keinesfalls hinter dem Berg halten. Dies ist durchaus eine Garantie dafür, dass man stets genau weiß, woran man mit diesem Freund ist.

der Schütze im Job ...

Der Schütze sucht im Job nicht nur das Materielle, sondern auch das Ideelle. Und damit natürlich auch Tätigkeiten, die ihn geistig herausfordern und innerlich erfüllen, den er will im Job etwas erreichen, das Spuren hinterläßt.
Der Schütze braucht Aufgaben, die seinem Forschertrieb gerecht werdenund sein Bedürfnis nach Unabhängigkeit nicht beschneiden. Er ist unerschütterlich in seinem Selbstvertrauen und Optimismus - so gehen immer wieder interessanten Denkanstöße von ihm aus, die er überzeugend rüberbringt.
Der Schütze kann organisieren, repräsentieren und missionieren - ein öder Schreibtisch ist nichts für ihn.

der Schütze und die Liebe ...

Schütze-Menschen betrachten da Leben gern von der an- und aufregenden Seite. Die Liebe natürlich inbegriffen.
Der Schütze braucht zum einen den geistigen, intellektuellen, zum anderen aber auch den herzlichen, emotionalen Austausch.
Und erst, wenn es dann funkt, beginnt auch die Erotik zu knistern. Diese ist jedoch nicht das Wichtigste in der Schütze-Liebe, Idealismus und Kameradschaft haben Vorrang.
Schließlich aber kann der Schütze ein recht stürmischer und feuriger Liebhaber sein, aber rein körperliche Liebe ohne innere Anteilnahme ist diesem Sternzeichen fremd.
Der Partner des Schützen muss immer interessant und anregend sein, sollte das nicht der Fall sein, sollte sich der Partner den Aktivitäten seines geliebten Schützen nur offen anschließen oder sich allein langweilen.

ASTROX - exklusive Horoskope als Geschenkidee

der Schütze und seine Weh-Wehchen ...

Der Schütze ist immer in Bewegung, geistig und körperlich. Das hält ihn fit und elastisch, dennoch ist er kein Hektiker, auch wenn er manchmal etwas rastlos wirkt. Doch das liegt am Bewegungs- und Tatendrang - um alle hochgesteckten Ziele erreichen zu können.
Der Schütze ist immer auf dem Sprung, um seine Ideale zu suchen und zu verwirklichen; da ist es nicht verwunderlich, dass die Hüft- und Sprunggelenke zum neuralgischen Punkt werden. Auch Muskelreizungen, Bänderrisse und Sehnenverletzungen sind keine Seltenheit, weil er gelegentlich seinen idealistischen Bogen überspannt und sich zu viel zumutet. Natürlich auch bei seinen sportlichen Aktivitäten, wenn er so tut, als sei er generell olympiareif.
Sein positiver Glaube niemals krank zu werden hält tatsächlich ein Menge Unbill von ihm ab. Depressionen kennt er kaum, ganz zu schweigen von Selbstzweifeln. Meist ist er gutgelaunt und sogar ein wenig arrogant.
Sein unbekümmertes Wesen drückt sich auch im Lebensgenuss aus. Ohne Reue gönnt er sich das, was er gerne mag und das auch mal im Übermaß.
Im wesentlichen bleibt der Schütze jedoch von Krankheiten verschont, vielleicht auch, weil er Kopfschmerzen und Bauchweh für einen normalen Begleidumstand des Lebens hält und nicht für eine Krankheit.

123Horoskop - Ihr ganz persönliches Tageshoroskop